Only Lyon - Tourismus und Kongresse

Brasserien

Le Centre by Georges Blanc

Le Centre by Georges Blanc ©
Le Centre by Georges Blanc ©
Le Centre by Georges Blanc ©
Le Centre by Georges Blanc ©
Le Centre by Georges Blanc ©
Le Centre by Georges Blanc ©
Le Centre by Georges Blanc ©
Neustes Aushängeschild von Georges Blanc im Zentrum von Lyon. Hochwertige Fleischspezialitäten und Geflügel aus Bresse. Ein neues Konzept, in dem die Qualität eines Produktes hervorgehoben wird. Zahlreiche Parkplätze.
Im Erdgeschoss des Hotel M Gallery "Carlton", einem in 2012 komplett renovierten mythischen Lyoner Hotel, protzt diese schöne moderne Brasserie mit Rottönen, Anthrazith und erleuchteten Zitaten an den Wänden. 3 klimatisierte Säale setzen dieses Restaurant zusammen, darunter ein Saal im ersten Stock. Dieser kann für bis zu 15 Personen privatisiert werden. Das Restaurant bietet Ihnen hochwertige und seltene Fleische aus der ganzen Welt an. Unser Metzger wählt die besten Stücke vom Kobé-, Black Angus USA-, Charolais-, Salers-, Aveyron-, Dry Aged Iberia-, Limousinrind sowie von Landkälbern aus, ohne das typische Geflügel aus Bresse zu vergessen. An schönen Tagen wird eine angenehme Terrasse vor dem Gebäude hergerichtet.

Services

Haustiere akzeptiert, Saalanmietung, WIFI-Zugang, Restauration, Kinderrestauration

Equipements

Klimaanlage, Klimatisiertes Restaurant, Parkplatz in der Nähe

Langues parlées

Englisch, Französisch

Küchenform

Brasserie/Brauerei

Zimmeranzahl

3

Maximale Anzahl an Tischgedecken

90

Kontaktdaten

14 rue Grôlée 69002 Lyon 2ème

Tel. : 04 72 04 44 44

Tarife

Erwachsenenmenü: von 26 bis 32 €
Tagesmenü: von 18 bis 22 €
Tagesgericht: 24 €.

Öffnungszeiten

Ganzjährig, täglich.
Mit diesem Restaurant

Brasserien

Le Splendid Le Splendid

Reservierung

Powered by Logo pilgo

Map
gmap
Lyon City Card Ganz Lyon liegt Ihnen zu Füßen mit dem Alles-in-einem-Pass!

Interview

Jean-François Mesplède
Die traditionelle Gastronomie Lyons

Jean-François Mesplède, Gastronomie-Kritiker

quotes

Jean-François Mesplède, Gastronomie-Kritiker, Geschäftsführer des Guide Michelin von 2006 bis 2009.

Schon seit dem römischen Zeitalter stehen die Freuden des Tafelns hier an erster Stelle!