Only Lyon - Tourismus und Kongresse

Gustav Metzger, Supportive, 1966 - 2011  Vue de l'exposition au mac Lyon, 2013  © photo : Blaise Adilon
Vue de l'exposition de Huang Yong Ping, Amoy/Xiamen,  Courtesy de l'artiste et kamel mennour, Paris © photo Blaise Adilon © Adagp, Paris 2013
Latifa Echakhch, Tambour 93', 2012.  Encre indienne noire sur toile, 173 cm de diamètre.  Vue de l'exposition "Tkaf", kamel mennour, Paris, 2012  ?...

Une expo triplement contemporaine

Jusqu'au 14 avril 2013, au Musée d'art contemporain.

Trois expositions pour découvrir la nouvelle scène contemporaine et les oeuvres d'artistes confirmés.

Ein Museum - drei Ausstellungen.
Oder: wie man von einem Künstler zum anderen in jeweils unterschiedlichen Grundstimmungen flaniert.

In der 1. Etage eröffnet Latifa Echakhch den Reigen. Diese junge Künstlerin zeigt ihre Arbeit, durch die sich als roter Faden die Vorstellung von ausgesetzter Zeit und von hinterlassenen Spuren zieht, dargestellt durch unbelebte Objekte, die sie "Persönliche Landschaften" nennt. 

Die 2. Etage widmet sich insbesondere Huang Yong Ping, einem Künstler mit chinesischen Wurzeln, der sich mit zwischen Kulturen bestehenden Verknüpfungen beschäftigt. Sehen Sie sich unbedingt seine Neuinterpretation religiöser chinesischer Figuren an, die er in den Sammlungen des zukünftigen Musée des Confluences entdeckt hat. 

Er verpackt sie, stellt sie aus, befragt sie, an der Grenzlinie zwischen Geschichte und Ethnographie.

In der letzten Etage können sie den Künstler Gustav Metzger wiederentdecken. 

Schwer gezeichnet von seinen traumatischen Erlebnissen im Zweiten Weltkrieg bearbeitet er die Thematik Zerstörung/Schöpfung mit Werken, die sich selbst zerstören.
Er hat speziell für das Museum das Werk "Supportive" geschaffen: Es besteht aus sieben 4x4 m großen Projektionsflächen, auf die Bilder aus Flüssigkristallen projiziert werden, die sich ständig verändern.
Man staunt und ist wie hypnotisiert!

Eine dreifach überraschende Ausstellung, die so manche Frage aufwirft!

www.mac-lyon.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Alle Felder sind auszufüllen

Reservierung

Powered by Logo pilgo

Lyon City Card Der Eintritt ins MAC und in die Ausstellungen ist mit der Lyon City Card kostenlos.

In diesem Artikel