Only Lyon - Tourismus und Kongresse

L'Empereur d'Atlantis de Viktor Ullmann © Jean-Louis Fernandez
L'Empereur d'Atlantis de Viktor Ullmann © Jean-Louis Fernandez
L'Empereur d'Atlantis de Viktor Ullmann © Jean-Louis Fernandez

Festival für die Menschheit

Vom 15. März bis zum 3. April 2016, in der Lyoner Opera (Opéra de Lyon), im TNP, im Theater der Croix-Rousse und im CHRD

Dieses Jahr stellt die Oper anlässlich ihres Festivals die lyrische Kunst in den Dienst der Toleranz.

Die Oper inszeniert alle Emotionen, seien es Liebesdramen, Trauer, Krieg oder Ungerechtigkeit… kurz: die gesamte Menschheit in ihrer ganzen Menschlichkeit. Dies ist auch das Thema, welches die Lyoner Oper für ihr diesjähriges Festival ausgesucht hat.

2016 setzt sich die lyrische Kunst dafür ein, uns zu bewegen, anders über Barbarei, Intoleranz und Hass zu denken, die Menschlichkeit und Menschheit allerseits verunglimpfen.

Auf dem Programm stehen diesmal 4 sehr unterschiedliche Werke, welche den Einschränkungen von Freiheit und der Absprache des Anrechts auf das Leben die Bühne bieten: la Juive (die Jüdin) von Jacques Fromental Halévy aus dem 19. Jahrhundert (seit 1934 nicht mehr in Frankreich dargeboten), zwei Werke aus dem 20. Jahrhundert, mit  dem Kaiser von Atlantis  von Viktor Ullmann im TNP in Villeurbanne (die Jüdin) von Jacques Fromental Halévy aus dem 19. Jahrhundert (seit 1934 nicht mehr in Frankreich dargeboten), zwei Werke aus dem 20. Jahrhundert, mit Brundibár von Hans Krasa (einer Oper für Kinder nach einem Märchen, für jedes Publikum), im Theater der Croix-Rousse.

Nicht zu vergessen eine Kreation von Michel Tabachnik, ein Auftragswerk speziell zum Festival mit: Benjamin, dernière Nuit  (Benjamin, die letzte Nacht), welches die letzten Stunden des Philosphen und Kunstkritikers Benjamin Walter erzählt.

Die Oper will zum Nachdenken inspirieren, zu Debatte verleiten, und beides über die Schönheit der musikalischen Emotionen erreichen.

Verpassen Sie auch nicht, die Ausstellung  „ Rêver d'un autre monde “ (Eine andere Welt erträumen) im CHRD zu besuchen, dem Partner des Events (kostenloser Eintritt mit der Lyon City Card)

Die Oper bietet vergünstigte Eintrittspreise auf Vorlage der Lyon City Card.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Alle Felder sind auszufüllen

Reservierung

Powered by Logo pilgo

Lyon City Card Die Oper bietet vergünstigte Eintrittspreise auf Vorlage der Lyon City Card.