Only Lyon - Tourismus und Kongresse

Fleury Michard, François 1er et Marguerite de Navarre, 1804, Arenenberg Napoleon Museum
Pierre Révoil, Tournoi au 15ème Siècle - 1812
Ingres, Paolo et Francesca, 1819, Angers

L'invention du passé - Histoires de cœur et d'épée en Europe (Die Erfindung der Vergangenheit – Herz- und Degengeschichten in Europa) 1802-1850

Vom 19. April bis zum 21. Juli 2014 kann man im Museum der Schönen Künste (Musée des Beaux-Arts) eine Reise zwischen dem Mittelalter, der Renaissance und dem 19. Jahrhundert antreten.

Während das Mittelalter heute in Serien und Filmen wieder stark im Kommen ist, zeigt diese atypische Ausstellung, dass die Faszination für diese Epoche keineswegs neu ist.

Nach der französischen Revolution entdecken die Menschen mit großem Interesse Gegenstände und Kunst aus dem Mittelalter. Es entsteht eine neue Kunstrichtung, der Troubadour-Stil, in der die beiden Lyoner Künstler Fleury Richard und Pierre Révoil eine große Rolle spielen.  

Mitten in der Romantik machen sich diese Künstler die Geschichte zu Eigen und präsentieren eine oft idealisierte und ihrer Phantasie entsprungene Vorstellung des Mittelalters und der Renaissance. Das Spotlight auf diese sonst selten zusammen ausgestellten Werke zeigt uns, wie sehr der Blick dieser Künstler unsere Sicht auf die damalige Zeit geprägt hat.

Sie können diesen Ausstellungsparcours im königlichen Kloster Brou im Departement Ain fortsetzen, wo Sie vieles über die Bedeutung der gotischen Architektur als Dekor und Inspirationsquelle für die Künstler erfahren können.

 

www.mba-lyon.fr

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Alle Felder sind auszufüllen

Reservierung

Powered by Logo pilgo

Lyon City Card Der Eintritt ins Museum der Schönen Künste und in die Ausstellung ist in der Lyon City Card enthalten.