Only Lyon - Tourismus und Kongresse

Fête des Lumières 2017
Lumignons de la Fête des lumières
Cathédrale Saint-Jean, Unisson par Helen Eastwood et Laurent Brun
Collège Jean-Moulin, Guignol sur la colline par Ocubo
La colline de Fourvière - Time for Light par les Orpailleurs de Lumière
Gare Saint-Paul - Odysseus par Fishka Design
Grand Hôtel-Dieu - Rayonnement, par Laurent Langlois et Daniel Knipper
Place de la République, Les Pikooks, par Christophe Martine - Fête des Lumières 2017
Place des Jacobins - Golden Hours par Jacques Rival - Fête des Lumières 2017
Place des Terreaux, Enoha par Pixel n'Pepper - Fête des Lumières 2017
Fête des Lumières 2017 ©
Cathédrale Saint-Jean, Unisson par Helen Eastwood et Laurent Brun © Helen Eastwood et Laurent Brun / Ville de Lyon
Collège Jean-Moulin, Guignol sur la colline par Ocubo © Ocubo / Ville de Lyon
La colline de Fourvière - Time for Light par les Orpailleurs de Lumière © Orpailleurs de Lumière / Ville de Lyon
Gare Saint-Paul - Odysseus par Fishka Design © Fishka Design / Ville de Lyon
Grand Hôtel-Dieu - Rayonnement, par Laurent Langlois et Daniel Knipper © Laurent Langlois et Daniel Knipper / Ville de Lyon
Place de la République, Les Pikooks, par Christophe Martine - Fête des Lumières 2017 © Christophe Martine / Ville de Lyon
Place des Jacobins - Golden Hours par Jacques Rival - Fête des Lumières 2017 © Jacques Rival / Ville de Lyon
Place des Terreaux, Enoha par Pixel n'Pepper - Fête des Lumières 2017 © Pixel n'Pepper / Ville de Lyon

Das Lichterfest

Vom 7. bis 9. Dezember 2017, von 20 Uhr bis Mitternacht und 10. Dezember, von 19 Uhr bis 23 Uhr. 
Sind Sie bereit für 4 mitreißende Nächte? 

4 Nächte, in denen technische Innovation und Tradition aufeinander treffen und das größte Event Lyons stattfindet.

Verpassen Sie nicht dieses kostenlose, für alle Altersklassen geeignete Festival!

Auch dieses Jahr wieder dreht sich 4 Nächte lang alles um das Thema Licht in Lyon!

Das Programm verspricht drei Nächte voller Poesie, Magie und Emotionen auf einem Parcours, der Sie quer durch die gesamte Stadt führt. 
An drei Abenden werden Sie ab 20 Uhr Lyon in einem ganz neuen Glanz erstrahlend vorfinden, kunstvoll von Lichtinstallateuren und internationalen Künstlern umgestaltet. 
Das Lichterfest, Fête des Lumières, setzt das außergewöhnliche kulturelle Erbe der Stadt, die Monumente, die Parks sowie die Flüsse mittels audiovisueller Technik und Lichterkunstwerken in Szene.

Im Stadtzentrum werden die außergewöhnlichsten Installationen umgesetzt, das Programm ist hier vier Nächte lang das gleiche. 

Das Lichterfest hat, einen karitativen Charakter, der auf den religiösen Ursprung des Fests zurückgeht: Jahr für Jahr besteht hier die Möglichkeit, einen » Lumignons du Coeur” zu kaufen, ein « Lämpchen der Herzen ». Mit dem Kauf eines Lämpchens gestalten Sie eine gigantische Lichterfreske mit. Der Erlös geht an die Hilfsorganisation.

In 2017...

Neue Beleuchtungsszenen, neue Lichtobjekte, Monumentalbeleuchtung und sensorielle Projekte, die den Besucher eintauchen lassen, und neue Ideen, darunter.

Dieses Jahr erstrecken sich die Installationen bis auf die Hänge von Croix-Rousse …

Vom 4. bis 29. Dezember 2017 sollten Sie sich unter keinen Umständen die neu renovierte Fassade des Grand Hôtel-Dieu entgehen lass, die sich endlich in ganzer Pracht zeigt, um dem Betrachter die Geschichte dieses Gebäudes in gigantischen Fresken als Trompe-l’œil darzubieten. 

Rundgang durch die Stadt

Zwischen der Saône und der Rhône liegt die Presqu'île, die Halbinsel, deren prunkvolle Gebäude es nach dem Entdecken der Croix-Rousse und den Traboules zu bestaunen gilt: vom Place des Terreaux und dem Bartholdi-Springbrunnen bis hin zu Bellecour sollten Sie auf dem Weg das Théâtre des Célestins und die Place de la République besichtigen, um dann die Saône zu überqueren und die Altstadt mitsamt ihrer Kathedrale zu erkunden. 
Die Sportlichsten schaffen es dann vielleicht noch, den Hügel der Fourvière zu erklimmen um die Basilika, das Wahrzeichen des Lichterfests, zu besichtigen und die einzigartige Sicht auf Lyon zu genießen.

Lassen Sie sich inspirieren …

  • Die Halbinsel: von Bellecour bis zu den Terreaux…

Platz Bellecour lädt Sie ein riesiger, farbenfroher Lichtergarten zum Flanieren ein. 
Just daneben erwartet Sie ein interaktiver Dance-Floor inmitten monumentaler Kerzen. Heute Abend sind Sie der DJ! 
Place Antonin Poncet durchlaufen Sie die Leuchtdreiecke, Illustration der Relativitätstheorie Albert Einsteins … um anschließend vor den Fassaden der Grande Poste und des Glockenturms der Charité in die pulsierende, farbige Welt eines Videospiels einzutauchen!
Weiter geht’s, zur Place des Célestins - wo das Theater sich in ein mehrfarbiges Gewand gehüllt hat und Allüre zeigt - und zur Fontaine des Jacobins, um die Uhren auf die Zeit des fantastischen Zeitwächters zu stellen!
Dann die Rue de la République hinauf, mit ihren eigenartigen Lichterschlangen, bis zur Place de la République: dort warten die Pikooks, Lichtervögel, die sanft über das mit Lichtspielen vegetalisierte Becken schweben.
Eine poetische Welt.
Nicht zu vergessen das Stadtviertel Grolée, wo sie ein, in ein Aquarium umfunktionierter Bagger zum Staunen bringt und wo nur ein paar Schritte weiter ein Tänzchen mit den farbenfrohen Tänzern der Masomenos Dance Class angesagt ist.

Die Place des Terreaux wurde anlässlich des Festivals in ein gigantisches 3D-Kino mit Blick auf die Fassaden des Hôtel de Ville und des Musée des Beaux-Arts umgewandelt, und hat Auszüge aus Kultfilmen auf dem Programm, das von einem Enoha-Mädchen und ihrer Katze begleitet wird, was dem Ganzen eine fantasievolle und humoristische Note verleiht.
Derweil die Fassaden des Innenhofs des Rathauses vor tropischen, exotischen Pflanzen nur so sprießen!
In unmittelbarer Nachbarschaft erwartet sie die Place Louis Pradel mit nachdenklichen Anglern ganz aus Licht … 

  • Die Hänge von Croix-Rousse

Die Hänge werden von intimeren Installationen bewohnt …
Treffpunkt Place Sathonay, wo seltsame Lichtspinnen umherwandern und emsig ihre Netze spinnen … Auf den Treppen der Montée de la Grande Côte taucht der Besucher ein, in die Welt des Kinos und der Stars… Lassen Sie sich treiben, im Spiel der Lichter und Spiegel.

  • Altstadt Vieux-Lyon, Saint-Just und der Hügel Fourvière

Starten Sie mit den Uferpromenaden der Saône, auf Höhe Bellecour: das atemberaubende Panorama der Stadt, mit Blick auf die Ufer der Altstadt und den Hügel im Hintergrund wird Ihnen unvergesslich bleiben: Polarlichter animieren die mit Licht untermalten Fassaden, Dächer und Säulen der Gebäude, während auf dem Hügel regelrechte Lichtgeyser im Rhythmus der Musik in den Himmel spritzen.

Überqueren Sie die Saône, Richtung Kathedrale. Sie werden staunen: In dieses Licht gerückt, rekonstruiert und dekonstruiert sie ihre Architektur in einer Myriade von Farben unaufhaltsam neu, und bildet im Einklang von Licht und Musik immer wieder neue Harmonien.
Nehmen Sie die Seilbahn von Saint-Just bis "Antiquaille".
Guignol erwartet Sie schon, auf der Fassade des Gymnasiums Jean-Moulin. Folgen Sie dem Weg bis zu den antiken Fundstätten von Fourvière: am 8. Dezember, nehmen Sie teil an der gigantischen Lichterkette der Herzen, ein partizipatives Highlight..
Im Grand Théâtre dann immer Balāha nach, dem bezaubernden Zauberpferd aus der hinduistischen Legende, das sie durch die Jahrhunderte und Kontinente bis zum Pferd des Reiterdenkmals Place Bellecour geleiten wird …
Sie sind gut zu Fuß? Dann raten wir Ihnen den Fußweg hinab: folgen Sie einfach den Moucharabiés der Montée du Gourguillon in Richtung Altstadt.
Anschließend Rue du Bœuf entlang, wo mehrere Installationen auf Sie warten, bis zum Bahnhof Saint-Paul. Verfolgen Sie die großen Etappen der Odyssee à la Street Art in aktuellen Rhythmen.
Dann geht’s zurück bis zum Temple du Change, wie in gläsernes Licht gebadet, der die Geschichte dieses Gebäudes nachvollzieht.
Noch einmal über die Saône, um den Abend bei einem Spaziergang mit den Lampadophoren am Ufer in Richtung Bellecour ausklingen zu lassen.

Das ganze Programm und alles, was Sie dort erwartet, finden Sie auf  www.fetedeslumieres.lyon.fr/en

Reservierung

Powered by Logo pilgo

Lyon City Card Ganz Lyon liegt Ihnen zu Füßen mit dem Alles-in-einem-Pass!

In diesem Artikel