Only Lyon - Tourismus und Kongresse

Le Génie de la fabrique au MTMAD de Lyon
Le Génie de la fabrique au MTMAD de Lyon, affiche

Der Geist der „Fabrique“

Bis 31. Dezember 2017 im Musée des Tissus et des Arts décoratifs (Museum für Textilien und dekorative Künste)

„Fabrique“? So heißt in Lyon die Berufsgruppe der Seidenarbeiten von Erzeugung und Herstellung bis zum Handel mit Seidenstoffen.

In Lyon hatte die „Fabrique“ ihre Glanzzeit im 18. Jahrhundert, als Lyoner Seide auf der ganzen Welt berühmt war.

Heute kennt man immer noch ein bisschen den Beruf der Seidenweber, die diese wundervollen Stoffe herstellten. Die anderen Berufe, die mit Seide arbeiten, sind allgemein weniger bekannt: Webstuhlreparateure, Seidenstickerinnen, Garnaufkarter, Seidenhändler... oder sogar Zeichner auf der ständigen Jagd nach Neuem und nach Inspiration für die Kreation neuer Motive für eine anspruchsvolle internationale Kundschaft.
Der berühmte Lyoner Entwurfskünstler Philippe de Lasalle war einer der großen Männer, die zum Renommee von Lyon für hervorragende Qualität beigetragen haben.

Die Ausstellung  durchreist das ganze „Epos“ der Lyoner Seide am Beispiel seiner „Helden“: bedeutende historische Figuren, wundervolle Gewebe, Kleider, fantastische Draperien und Motive...
Sie zeigt dem Besucher, wie stark Seide auch heute noch zur Identität der Stadt Lyon gehört

Der Eintritt ins Museum und die Ausstellung ist in der Lyon City Card inbegriffen

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare

Isa

25/05/2016 14:35

Très belle expo. La Fabrique a en effet occupé une place clé dans le développement économique de Lyon, et l'expo permet d'en prendre la mesure. Et on peut voir de pures merveilles en matière de tissus, broderies... A ne pas manquer

Schreiben Sie einen Kommentar

Alle Felder sind auszufüllen

Reservierung

Powered by Logo pilgo

In diesem Artikel

Lyon City Card Der Eintritt ins Museum und die Ausstellung ist in der Lyon City Card inbegriffen