Only Lyon - Tourismus und Kongresse

Patricia Degoutte, responsable mission foires/expositions et métiers d’art à la CMA
Les chaussures sur mesure de Ruben Diremszian
Bague-Tableau de l’Atelier du Bijou
Création textile de  Sophie Guyot

Entdecken Sie das Lyoner Kunst- handwerk

Patricia Degoutte, Beauftragte für Messen/Ausstellungen und Kunstberufe der Handwerkskammer CMA

Zur Förderung der schönen Berufe des Kunsthandwerks erarbeiten die Stadt Lyon und die Handwerkskammer ein Internetportal für die Berufstätigen dieser Branche aus der Region. Es ist ein ideales Mittel, um in wenigen Klicks die manchmal in den Gebäuden Lyons versteckten Juweliere, Seidenhändler, Geigenbauer und anderen Kunsttischler aufzustöbern.

Können Sie uns das Portal der Kunstberufe kurz vorstellen?

Die Internetseite  artylyon.com soll die Referenzseite aller Kunsthandwerker der Region werden. Das Geschäft dieser Kunsthandwerker läuft nicht unbedingt gut und viele wissen nicht, was die Kunsthandwerker tun. Wir möchten ihnen zu mehr Bekanntheit verhelfen und die Leute dazu ermutigen, sich mehr für die Produkte der Handwerker zu interessieren. Auf der Seite können Sie Künstler aus 19 Bereichen finden, von Blumenkunst auf Glas über Schmuck oder Dekoration bis hin zu Mode. Außerdem können Sie sich mit der mobilen Version die Adressen in Ihrer Nähe anzeigen lassen, um die Kunsthandwerker der jeweiligen Viertel zu entdecken! 

Gibt es Lyoner Expertise im Bereich des Kunsthandwerks?

Seide und Textilien sind offensichtlich die Spezialitäten Lyons und es gibt viele Handwerker, die dieses historische Erbe aufrechterhalten. Weniger bekannt ist die Tatsache, dass Lyon die Stadt des Schmucks ist. Es gibt ungefähr 80 Schmuckhandwerker in Lyon, was ungefähr ein Viertel aller Kunsthandwerker darstellt! Jedoch haben sie kein florierendes Geschäft… 

Allgemeiner betrachtet hat sich in Lyon seit der Zeit der Florentiner ein großes handwerkliches Know-how entwickelt. Die Lyoner verstanden es diese Kultur zu erhalten, da ihnen Qualität und schöne Gegenstände sehr wichtig sind.

Wo kann man schöne Handwerksgegenstände in Lyon finden?

Sie können die Montée de la Grande Côte auf den Croix-Rousse-Hängen hinaufgehen, um Künstler und Handwerker zu entdecken. In der Altstadt Vieux-Lyon, in der rue du Boeuf, gibt es Glasmaler und Kunsttischler. Entlang des historischen Viertels der Remparts d’Ainay können Sie zahlreiche Kunsthandwerker treffen. Beim Spaziergang durch das 6. Arrondissement, dem Viertel zwischen Brotteaux und der Avenue Foch, können Sie ebenfalls fündig werden.

Zögern Sie bei Ihrem Besuch nicht die Ateliers zu betreten, um die gesamte Vielfalt des handwerklichen Erbes zu entdecken. Sie können außerdem die Handwerker während des Tags der offenen Tür der europäischen Tage der Kunstberufe ( Journées Européennes des Métiers d’Art ) kennenlernen.

 

Ihre Lieblingsplätze in Lyon: 

Wo isst man eine Andouillette oder eine Quenelle?
Im  Café Comptoir Abel  in Ainay, einem sehr traditionellen Bouchon, oder bei Chez Paul im 1. Arrondissement. 

Wo kann man romantisch spazieren gehen?
Im  Jardin des Curiosités über Saint-Just oder im  Parc de la Tête d’Or , nahe der Radrennbahn.

Wo trifft man „echte“ Lyoner?
In den Vierteln von Ainay, den Ateliers der Handwerker und in Croix-Rousse.

Wo geht man feiern?
An den  Berges du Rhône oder für einen etwas ruhigeren Abend im  l’Espace Gerson , einem Kleinkunsttheater in der Nähe des Bahnhofs St-Paul..

Wo kauft man Souvenirs der Stadt?
Bei unseren Kunsthandwerkern!

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Alle Felder sind auszufüllen

Reservierung

Powered by Logo pilgo

In diesem Artikel

Galerien & Kunsthandwerk

Kunst, das schönste aller Souvenirs!

Galerien & Kunsthandwerk