Only Lyon - Tourismus und Kongresse

Christine Becker, Directrice adjointe du service archéologique de la Ville de Lyon
Vestiges gallo-romains à Lyon

Entdecken Sie die Haupstadt der drei gallischen Provinzen

Christine Becker, stellvertretende Direktorin des Archäelogischen Dienstes der Stadt

Christine Becker, stellvertretende Direktorin des Archäelogischen Dienstes der Stadt

Lyon war zur Zeit des römischen Reiches eine der wichtigsten Städte. Wir haben das Glück, dass sich noch einige Überreste aus dieser Zeit hier befinden. Lyon war das politische und administrative Zentrum Galliens und eine bedeutende Handelsstadt. Das Amphitheater der drei gallo-römischen Provinzen befindet sich am Fuße des Hügels der Croix-Rousse und ist ein Denkmal der Geschichte Lyons.

Warum darf man sich die Überreste Galliens in Lyon auf keinen Fall entgehen lassen? 

Lyon iwar zur damaligen Zeit die wichtigste Stadt der römischen Provinzen unter Kaiser Augustes und wir haben das Glück, hier noch gut erhaltene Überreste vorweisen zu können. Lyon (Lugdunum) war das politische und administrative Zentrum Galliens und eine bedeutende Handelsstadt. Das Amphitheater der drei gallo-römischen Provinzen (Gallia Lugdunesis, Gallia Aquitania und Gallia Belgica) befindet sich am Fuße des Hügels der Croix-Rousse und ist ein Denkmal der Geschichte Lyons. Hier traf  der Rat der Gallier zusammen, um politische oder wirtschaftliche Entscheidungen zu treffen. Im Jahr 2 v.Chr. wurde es zu einem klassischen Amphitheater, in dem junge Römer empfangen wurden. Außerdem erduldeten hier 177 n.Chr. viele Christen das Martyrium, unter ihnen die Heilige Blandina. Um diese Zeit hat sich die Kirche in Frankreich etabliert, als erste der westlichen Welt.

Welche gallo-romanischen Stätten gibt es in Lyon zu besichtigen? 

Hauptsächlich am Hügel der Fourvière: das Amphitheater, das Odeon und die Zisterne des Aquädukts von Giers, die man in der Rue Roger Radisson betrachten kann und im Universiätspark St. Irénée. Außerdem gibt es Thermalbäder in der Rue des Farges zu bestaunen sowie ein restaurierter Springbrunnen am Place du Trion.  Des Weiteren sollte man sich das gallo-römische Museum bei Fourvière nicht entgehen lassen. Erst hier versteht man die ungeheure Komplexität einer solch wichtigen Stadt wie Lyon zur damaligen Zeit.

Was gefällt Ihnen an Lyon?

Wenn man sich für Geschichte faszinieren kann, ist Lyon wirklich eine ganz besonders außergewöhnliche Stadt: sie hat sich seit jeher von ihrem ursprünglichen Territoruim aus entwickelt. In Lyon spaziert man mal eben durch 2000 Jahre Geschichte, der Antike und all ihren Überresten, dem Urchristentum und seinen Sakralbauten, der Renaissance und St.Jean...Ich glaube, dass Lyon gerade aufgrund dieser bedeutenden historischen Stätten zum Kulturerbe der UNESCO erklärt wurde...

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare

Matthieu

16/02/2012 11:30

Lyon est aussi la capitale des gônes :-)
Enfin c'est surtout la ville de l'OL, 7 fois champion de France de 2002 à 2008.
Allez, qui ne saute pas n'est pas lyonnais
Jean-Marc

21/03/2012 10:45

Lyon était lune des principales villes de l'Empire Romain aux cotés de villes célèbres comme Alexandrie, Éphèse ou Byzance. L'histoire glorieuse de Lugdunum est trop méconnu. Et récemment, le cirque antique (courses de chars) a été retrouvé non loin du cimetière de la Sarra, a coté de Fourvière.

Schreiben Sie einen Kommentar

Alle Felder sind auszufüllen

Reservierung

Powered by Logo pilgo

Map
gmap