Only Lyon - Tourismus und Kongresse

Hélène Carleschi, animatrice du patrimoine © Soierie vivante
Visite de l'atelier de passementerie © Soierie Vivante
Les métiers à tisser présentés © Soierie Vivante
© Soierie vivante
© Soierie Vivante
© Soierie Vivante

Entdeckungsreise durch das Erbe der Canuts

Hélène Carleschi, Betreuerin des Erbes für den Verein „Soierie Vivante“

Eine alte Webwerkstatt der Croix-Rousse wieder zum Leben erwecken, die Lyoner Kinder in die Bedienung der Webstühle einführen, die Hinterlassenschaft der Canuts erläutern – die „Soierie Vivante“ hält das Erbe der Seide in Ehren. Eine Entdeckungsreise durch eine verwunderliche Welt!

Welche Aktivitäten bietet die „Soierie Vivante“ an?

Wir veranstalten seit zwanzig Jahren Führungen durch eine Webwerkstatt und die Welt der Canuts, den Lyoner Seidenwebern. Wir bieten Führungen für Erwachsene und Einführungen in das Weben für Kinder an. Bei den Führungen werden zwei unserer vier Webstühle aus dem 18. und 19. Jahrhundert bedient und wir erläutern die ganze Geschichte der Canuts. Die Workshops für Kinder finden während den Schulferien statt – sie können auf kleinen Webstühlen weben und ihre selbst angefertigten Taschen, Schals oder Kissen mit nach Hause nehmen.

Was erfährt man während der Führung über die Geschichte der Lyoner Seide?

Bei der Führung wird die ganze Geschichte der Seide zurückverfolgt. Wir erzählen von der Ankunft der Seide aus Italien und Spanien auf den großen Märkten in der Lyoner Altstadt im 15. Jahrhundert, der Gründung der ersten Manufaktur durch einen Piemonteser im Jahre 1466 und dann der Glanzzeit unter der Herrschaft von François I. und Louis XIV. Die französischen Schlösser wurden damals von den Lyoner Seidenwebern ausgestattet! Die Revolution hat der Seidenweberei ein Ende gesetzt. Im Französischen Kaiserreich wurde das Gewerbe dann wieder aufgebaut. Aus Platzmangel in der Lyoner Altstadt haben sich die Weber in der Croix-Rousse angesiedelt. So ist dieses Viertel zu dem der Canuts geworden, von denen manche immer noch zum Ansehen von Lyon beitragen.

Was ist das Lyoner Erbe der Canuts?

Die augenfälligste Hinterlassenschaft ist natürlich die Architektur der berühmten Gebäude der Canuts in der Croix-Rousse – sehr hohe Räume zum Aufstellen der Webstühle mit großen Fenstern, um bei Tageslicht zu arbeiten. Die Familien lebten damals in ihrer Werkstatt und schliefen über dem Arbeitsbereich auf Zwischengeschossen.

Auf nationaler Ebene haben wir den Canuts auch die Gründung der ersten Versicherung auf Gegenseitigkeit zu verdanken – eine Gemeinschaft für die gegenseitige Hilfe zwischen allen Gewerben rund um die Seide, Weber und Händler…

Wie steht es heute um die Lyoner Seidenweberei? 

Mit sehr vielen Webern in und um Lyon konnten wir ein echtes Know-how rund um die Seide bewahren. Firmen wie Prelle oder Tassinari & Chatel beliefern große Modeschöpfer, aber auch das Weiße Haus oder den Elysée-Palast. Die Originalität dieser Branche besteht darin, dass manche Handwerker noch auf den alten Webstühlen arbeiten, wie diejenigen, die wir vorführen. Dieses Gewerbe ist sehr handwerklich geblieben.

  

Seine Lieblingsplätze in Lyon

Wo isst man eine Andouillette oder eine Quenelle?
Im „Bouchon des Filles“ nahe dem „Place des Terreaux“.

Wo kann man romantisch spazieren gehen?
In der Croix-Rousse nahe dem „ Jardin des Chartreux “ für eine wunderbare Aussicht auf Lyon!     

Wo trifft man „echte“ Lyoner?
Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter in der „ Soierie Vivante “ sind Lyoner, die sich ihrem Erbe besonders stark verbunden fühlen!

Wo geht man feiern?
In der Bar „Les Platanes“ am Hang der Croix-Rousse – ein sehr sympathischer Ort, an dem regelmäßig Konzerte stattfinden.

Wo kauft man Souvenirs der Stadt?
Bei „Souvenirs de Lyon“ an der „Montée de la Grande Côte“ – eine nette kleine Boutique mit zahlreichen Objekten, darunter die berühmten Lyoner Marionetten.

.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Alle Felder sind auszufüllen

Reservierung

Powered by Logo pilgo

In diesem Abschnitt

Lyon City Card Der Eintritt in Soirie Vivante ist in der Lyon City Card enthalten