Only Lyon - Tourismus und Kongresse

Farid, employé de la Bibliothèque Municipale de Lyon Part-Dieu
Façade - Centre Commercial Part-Dieu
Centre Commercial Part-Dieu et la Tour Oxygène

Business für den einen, vielfältige Begegnungen für den anderen

Farid, Angestellter der Stadtbibliothek Lyon Part-Dieu

Farid, Angestellter der Stadtbibliothek Lyon Part-Dieu lüftet das Geheimnis des Business Districts Part-Dieu. 

Erzählen Sie uns etwas zur Geschichte dieses Stadtteils?

Am Anfang war das hier alles eine Grûnfläche und es gab eine große Kaserne für das Militär.
Heute ist es der geschäftliche und wirtschaftliche Dreh- und Angelpunkt der Stadt.
Hinsichtlich Dienstleistungen aller Art ist man hier genau richtig. Es gibt viel zu sehen, man kann vieles unternehmen. Zudem birgt dieser Stadtteil zahlreiche berufliche Opportunitäten für den einen und viele neue Begegnungen für den anderen.

Was macht dieses Viertel so dynamisch?

Part-Dieu ist besonders dynamisch, weil hier so viele Firmen ihren Sitz haben.
Außerdem ist das hier ein Ort, an dem viel Bewegung und Begegnung stattfindet, viele sind hier auf der Durchreise.
Es gibt viele Geschäfte: allein im Einkaufszentrum der Part-Dieu gibt es 250 Läden. Hinzu kommen viele Cafés, Bars und Restaurants.
Die Stadtbibliothek der Part-Dieu war die erste Frankreichs. Jede Woche finden hier Konferenzen statt.

Wie sieht es mit den öffentlichen Verkehrsmitteln aus?

An öffentlichen Transportmitteln mangelt es hier wirklich nicht. Hier fährt die Tram, die Metro oder auch Busse. Angestellte der TCL helfen einem, sich zu orientieren, falls man verloren ist. Vor allem vom Hauptbahnhof Part-Dieu aus fahren die Schnellzüge (TGV) in die größten französischen Städte. In diesem Viertel hat man also zu allem sehr leicht Zugang. 

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Alle Felder sind auszufüllen

Reservierung

Powered by Logo pilgo

In diesem Artikel