Only Lyon - Tourismus und Kongresse

Alexandre Chatelet
Vignobles en Beaujolais
Vignoble Beaujolais
Kanpai - Côtes du Rhône - Ampuis
© Claire Morel
© Rhône-Alpes Tourisme - JB. Laissard

Lyon, eine Stadt, in der Ihnen der Wein im Mund zusammenläuft

Alexandre Chatelet, Der Sommelier der Institution du Vin Malleval

Der Sommelier der Institution du Vin auf der Halbinsel stellt Ihnen die großen Appellationen der Region vor und lässt Sie an seinen Entdeckungen teilhaben.

Welche Appellationen gibt es in der Gegend rund um Lyon und welche Besonderheiten haben sie? 

Lyon liegt zwischen zwei bedeutenden Weinbauregionen: dem Rhone-Tal und dem Beaujolais. Die renommiertesten Appellationen finden sich im Rhone-Tal mit der dem Côte-Rôtie bei den Rotweinen und dem Condrieu bei den Weißweinen.

Der Côte-Rôtie wird mit den Rebsorten Syrah und Viognier hergestellt, die in Hanglagen wachsen. Dieser außergewöhnliche Wein verfügt über eine exzellente Lagerfähigkeit und passt sehr gut zu rotem Fleisch.

Der Condrieu ist ein Weißwein auf der Grundlage von Viognier, der gerne als Aperitif getrunken wird.

Auch die Appellation Côtes-du-Rhône bringt große Crus hervor.

Aus dem Beaujolais kommen ebenfalls sehr interessante Weine, insbesondere der Moulin-à -Vent, der Fleurie und der Régnié, die leicht an die Burgunder erinnern.

Welche Ausflüge in die Umgebung von Lyon können Sie Weinliebhabern empfehlen?

Sie können Condrieu und den Dörfern der Côte-Rôtie einen Besuch abstatten: Ampuis, Saint-Cyr-sur-le-Rhône und Tupin-et-Semons, 40 Autominuten von Lyon entfernt in Richtung Vienne. Diese Region ist außergewöhnlich mit ihren zwei Hügeln, dem „Blonden“ und dem „Braunen“, die sich stolz über dem Rhône erheben. Im Herbst, wenn sich die Blätter der Reben färben oder im Frühjahr, wenn die Blüten austreiben, ist es reine Magie. Zögern Sie nicht, die Winzer zu besuchen, die in dieser Region besonders sorgfältig arbeiten.

Sollten Sie im November nach Lyon kommen, dürfen Sie den Beaujolais Nouveau auf keinen Fall verpassen. Feiern Sie den neuen Wein direkt mit den Winzern inmitten der Reben in Villefranche-sur-Saône, Beaujeu oder Belleville-sur-Saône, eine halbe Stunde von Lyon entfernt, und nutzen Sie die Gelegenheit, die Dörfer aus „goldenen Steinen“ zu besuchen.. Hier können Sie in das echte Lyoner Leben eintauchen!

Welche Weine sollte man sich nach Hause mitnehmen?

Wenn Sie die Weingüter besuchen, die Weine von Winzern kaufen, denen Sie selbst begegnet sind, dann istdas die beste Art und Weise, einen Wein schätzen zu lernen. Sie können ihn auch in großen Mengen kaufen und eine „Pot Lyonnais“ genannte Karaffe mitbringen, um ihn zu servieren.

Wenn Sie sich, abgesehen von den unverzichtbaren Guigal von der Côte-Rôtie und Duboeuf aus dem Beaujolais, noch etwas Gutes tun wollen, könnte ich Ihnen drei meiner Lieblingsweine empfehlen: den Condrieuvon Chèze, den Côte-Rôtie von Jamet und den Moulin-à-Vent von Vissoux. Sie werden viel Freude an ihnen haben.

Seine Lieblingsplätze in Lyon

Wo isst man eine Andouillette oder eine Quenelle?
 Ich empfehle die leckere Andouillette der  Culottes Longues im 2. Arrondissement und die butterzarte Quenelle mit Krebssauce im  La Voûte, Chez Léa, ebenfalls im 2. Arrondissement.

Wo kann man romantisch spazierengehen?
 Ich gehe mit meiner Frau und meiner Tochter an einem sonnigen Sonntagnachmittag gerne auf den Quais der Rhône oder der Saône spazieren.

Wo trifft man „echte“ Lyoner?
 In der  Croix-Rousse , in einer entspannten Atmosphäre, weitab vom Stress der Innenstadt.

 

Wo geht man feiern? 
 Auf den  Rhône-Quais , um am Flussufer an den schönen Tagen ein Glas zu trinken.

 

Wo kauft man Souvenirs der Stadt?
 Bei  Malleval ! Lassen Sie sich beraten, um eine gute Flasche aus Lyon mitzubringen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Alle Felder sind auszufüllen

Reservierung

Powered by Logo pilgo

Excursions Ausflüge

Entdecken Sie die Lyon und Umgebung

Ausflüge

Dans cet article

Map
gmap