Only Lyon - Tourismus und Kongresse

Gilles Vesco, Adjoint au Maire de Lyon en charge des nouvelles mobilités urbaines
Station Velo'v
En Velo'v au Parc

Die Velo'v bieten die perfekte Gelegenheit, um das Ambiente Lyons richtig kennenzulernen

Gilles Vesco, Assistent des Bürgermeisters

Gilles Vesco, Assistent des Bürgermeisters, zuständig für die Erneuerung öffentlicher Verkehrsmittel, verrät uns, wie Lyon sonst noch zu entdecken ist.

Seit wann gibt es Vélo'v?

Lyon gehört in Sachen öffentliche Stadträder zu den Pionierstädten. Wir haben dieses Fahrradleihsystem 2005 als erste französische Stadt ins Leben gerufen. Wir haben uns von Städten wie Wien und Oslo inspirieren lassen und versucht, das gleiche System in Lyon aufzubauen. Mittlerweile haben wir doppelt so viele Fahrräder wie Oslo und doppelt so viele Leihstationen wie Wien. Das Ziel war, das Gebiet so gut wie möglich mit nicht allzu weit voneinander entfernt liegenden Stationen zu bebauen um gut vernetzt zu sein. Wir achten außerdem darauf, gut aufgepumpte Räder von hoher Qualität, mit Dreigangschaltung und intakten Bremsen an den Stationen stehen zu haben. Das Idee ist ein wahrer Erfolg geworden: 4000 Räder können in Lyon und Villeurbanne ausgeliehen werden, das heißt zwischen 20 000 und 25 000 Strecken werden tagtäglich zurückgelegt.

Wie funktioniert dieses System?

Ganz einfach: der Nutzer geht zur ihm an Nächsten liegenden Fahrradstation um das Fahrrad auszuleihen und es an die seinem Zielort am Nächsten liegende Station zurück. Dieses System ist ziemlich praktisch, da wir in Lyon sehr nah beieinander liegende Stationen installiert haben. Um ein Fahrrad auszuleihen braucht man entweder eine Jahreskarte, die nur 15€ kostet oder eine Tageskarte, die Kosten belaufen sich hier auf 1€ pro Tag oder 3€ pro Woche. In jedem Fall ist die erste halbe Stunde der Benutzung immer gebührenfrei.

Warum lohnt es sich, Lyon mit dem Vélo'v zu besichtigen?

Zuerst einmal hatten Lyon und Villeurbanne bereits vor der Errichtung dieser Leihsystems, sehr gut vernetzte und gut ausgebaute Fahrradwege, weshalb es sehr angenehm ist, Lyon mit dem Fahrrad zu durchqueren. Die Beschaffenheit der Flussufer der Saône und der Rhône macht den Gebrauch solcher Verkehrsmittel sehr einfach. Allerdings haben wir seitdem doppelt so viele Radfahrer seit der Errichtung von Vélo'v, und das obwohl Velo'v nur ein Viertel der öffentlichen Verkehrsmittel stellen!

Heutzutage ist es ein wahres Vergnügen, in Lyon mit dem Fahrrad unterwegs sein zu können. Die Stadt hat eine überschaubare Größe und sie mit dem Fahrrad zu entdecken heißt, sie vollends mit ihrem pulsierenden Flair für sich zu entdecken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare

Nils Bakke

16/04/2014 11:15

Where can I buy a Day-pass to rent a Velo'v bike?
Maj-Britt Vittrup Nielsen

26/05/2014 11:45

Great! And my boys are 10 and 13 years old - are there bikes for their age too?
Tony Callender

25/05/2016 14:34

Is there a written procedure for daily rental of a velo v?

Schreiben Sie einen Kommentar

Alle Felder sind auszufüllen

Reservierung

Powered by Logo pilgo

Map
gmap