Only Lyon - Tourismus und Kongresse

Frédéric Rollet
ViaRhôna
ViaRhôna 2
ViaRhôna 3
© AF3V
© AF3V
© AF3V
© AF3V

Mit dem Rad durch das Rhône-Tal, von der Schweiz bis zum Mittelmeer

Frédéric Rollet, nationaler Koordinator der AF3V

Mit der ViaRhôna kann man auf 700 km Radwegen von der Schweizer Grenze zum Mittelmeer die ganze Vielfältigkeit der Landschaften längs der Rhône entdecken.

Können Sie uns die ViaRhôna kurz beschreiben?

Auf dieser Strecke können Radfahrer der Rhône entlang auf beschrifteten, spezifisch für Radfahrer ausgelegten Wegen von der Schweiz bis zum Mittelmeer fahren.  An der Strecke wird seit 1997 gebaut, denn es sind kolossale Umbauten und Neueinrichtungen erforderlich. Heute sind zwischen 35 und 40% der Strecke fertiggestellt, große Teile davon in der Region Rhône-Alpes. Als Sprecher der Radfahrergemeinschaft verfolgt die  AF3V  diese Fortschritte ganz genau und prüft die Qualität der Radwege, die der Allgemeinheit zugänglich sind... 

Inwiefern ist es ein besonders ambitioniertes Projekt?

Die  ViaRhôna  war eines der Pionierprojekte für den Radtourismus in Frankreich. Das Projekt ist sehr ambitioniert, denn die erforderlichen Umbauten und Einrichtungen sind wegen der umweltspezifischen, technischen und industriellen Randbedingungen manchmal schwerer durchzuführen als bei einer Autobahn. Aber es ist die Mühe wert: an manchen Teilstrecken können die Fahrer sehr geschützte und bewahrte Orte entdecken, Naturschutzgebiete, Strände, Freizeithäfen... Die ViaRhôna ist eine besonders schöne Art, die Region zu entdecken. 

Welche Tagesstrecken ab Lyon würden Sie empfehlen?

Wenn Sie am Ufer in Lyon abfahren, können Sie über den  Parc de la Feyssine , bis zum  Parc de Miribel-Jonage  nach Norden fahren, dort picknicken und an der Herbens-Brücke in Meyzieu umkehren, um über den Canal de Jonage zurückzufahren. Das ist eine Strecke von ca. 40 km. Wenn Sie noch weiter fahren möchten, können Sie bis zur Jons-Brücke fahren, dann die 5-6 km zum Bahnhof von Montluel und mit dem Zug zurück nach Lyon.

Hätten Sie auch eine längere Strecke vorzuschlagen?

Von Givors oder Vienne aus können Sie bis zum Département Drôme fahren. Eine wundervolle Strecke! Laden Sie Ihr Rad in den Zug (kostenlos) und fahren Sie bis nach Givors. Nehmen Sie dort die ViaRhôna. Auf dieser Strecke durchqueren Sie Condrieu, die wundervollen Côtes Roties mit ihren exklusiven Weinen, aber auch das Naturreservat der Ile du Beurre und die kleinen Dörfchen am Flussufer. Sie können bis Pierrelatte fahren, das sind ca. 200 km, und dann mit dem Zug zurück. Auf dieser Strecke werden Sie ein ganz neues Gesicht der Rhône entdecken!

 

Seine Lieblingsplätze in Lyon

Wo kann man einen romantischen Spaziergang machen?
Im  Jardin des Chartreux . Dort hat man eine wundervolle Aussicht auf Lyon, ein bisschen abseits der Stadt.

Wo trifft man die „echten“ Lyoner?
Um die Boulespielplätze!  Das Lyoner Boulespiel ist eine Tätigkeit, die nur „waschechte“ Lyoner ausüben…

Wo bekommt man schöne Souvenirs von Lyon?
Auf unseren schönen  Märkten , in la Croix-Rousse oder in Les Halles Paul Bocuse , für unsere gastronomischen Spezialitäten!

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Alle Felder sind auszufüllen

Reservierung

Powered by Logo pilgo

Lyon City Card der Kulturpass ist ein absolutes Muss um das Beste aus Ihrem Aufenthalt in Lyon heraus zu holen.
Concert dans une cour du Vieux Lyon Tipps für Ihr Wochenende!

Get away from it all with a great weekend break in Lyon!

Tipps für Ihr Wochenende!

In diesem Abschnitt