Only Lyon - Tourismus und Kongresse

Jean-Marc Meugeot, Directeur de L'Original Festival
L'Original Festival Street Day, place de la Comédie

Hip-Hop ist ein Lebensgefühl, das von vielen Menschen geteilt wird

Vom 22. bis zum 24. Juni 2017

Jean-Marc Mougeot, Leiter des Original Festival.

Hip-Hop findet seinen Ausdruck in alltäglichen Dingen: sei es im Tanz, in Graffiti, im Dj-ing oder im Beatboxing. Natürlich hat eine Stadt wie Lyon das Recht auf ein eigenes Hip-Hop Festival.

Wie ist das L'Original Festival entstanden?

1999 hatten wir die Idee, ein Hip-Hop Festival auf die Beine zu stellen, etwas, dass wir in Lyon schmerzlich vermissten. Wir haben ein erstes Mal im Transbordeur gefeiert, damals hieß das Festival Up Session. Wir haben Rapper, Tänzer (unter anderem die sehr bekannte Pockémon Crew) und Graffiti-Künstler unter einem Dach vereinen können. 2001 haben wir das alles noch einmal organisiert. Und dann 2003 zum dritten Mal, als es langsam interessant wurde, noch weitere Partner zu finden, um sowohl die Dauer als auch das Aufgebot an Künstlern erweitern zu können.

 

Welche Geschichte hat der Hip-Hop in Lyon?

 

Lyon war schon immer in den Hip-Hop verwickelt. Seit dem erscheinen dieses Musikstils in Frankreich in den 80er Jahren gab es Tänzer, Rapper..

Hip-Hop ist nicht nur die Anzahl verkaufter Platten oder der Bekanntheitsgrad eines Künstlers, sondern ein Lebensgefühl, das von vielen Menschen geteilt wird. Hip-Hop findet seinen Ausdruck in alltäglichen Dingen: sei es im Tanz, in Graffiti, im Dj-ing oder im Beatboxing. Natürlich hat Lyon das Recht auf ein eigenes Hip-Hop Festival. Das veranlasst uns dazu, solche Dinge anzubieten und das Festival immer variabel zu gestalten. Man kann hier Konzerte besuchen gehen, Dance-Battles beiwohnen, Kinofilme und Theaterstücke ansehen, Autogrammstunden und Ausstellungen beiwohnen..es gibt sogar einen Hop-Hop Brunch, bei dem man frühstücken und dabei Musik hören kann.

 

Würden Sie einen Ort in Lyon nennen, der den Hip-Hop verkörpert, welcher wäre das?

Ich glaube, es gibt kaum jemanden in Lyon der Hôtel de Ville überquert ohne bei den Tänzern vor der Oper stehen zu bleiben, ihre beeindruckende Technik zu bestaunend.

Ihr bestes Erlebnis in Lyon?

Ohne Zweifel das Konzert von De La Soul auf dem Place des Terreaux vor 10 000 Menschen. Das hat uns gezeigt, das Hip-Hop Menschen zusammenbringt, um eine gute Zeit miteinander zu verbringen. Viele Leute erinnern sich daran und erwähnen es heute noch, ohne überhaupt zu wissen, dass wir das organisiert haben.

Crédit photos : Clément Richier, Stella
Schreiben Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Alle Felder sind auszufüllen

Reservierung

Powered by Logo pilgo

In diesem Artikel

Map
gmap