Only Lyon - Tourismus und Kongresse

Viertel

Presqu'île – das Viertel der Halbinsel

Le Quartier de la Presqu'Ile ©
Le Quartier de la Presqu'Ile © Rue de la République_www.b-rob.com (3)
Das zentrale Viertel Lyons erstreckt sich zwischen Rhône und Saône vom Place des Terreaux im Norden bis zum neuen Viertel Confluence im Süden. Als Geschäftsviertel beherbergt es schöne Gebäude aus dem 19. Jahrhundert und beeindruckende Sehenswürdigkeiten.
Vor der Gründung Lyons durch die Römer, liefen Rhône und Saône am Fuße von Croix-Rousse zusammen, wo sich die gallische Stadt Condate etablierte. zur Römerzeit war die zukünftige Halbinsel also die Insel Canabae und diente als Lagerort für Handelswaren. Austrocknungen wurden durchgeführt, um einen durchgehenden Raum von den Hängen von Croix-Rousse bis zum Ainay-Viertel zu schaffen. Bei Terreaux wurde der Kanal "Fossé de la Lanterne", der die beiden Flüsse vereinte, im 16. Jahrhundert zugeschüttet. Südlich von Bellecour kannte die Abtei Ainay bis zur Revolution eine bedeutsame Entwicklung. Weiter im Norden, von Saint Nizier bis Terreaux, etabliert sich ein Handelsviertel. Dank der Arbeiten des Ingenieurs Perrache zwischen 1771 und 1841, verlagerte sich die Konfluenz weiter in den Süden zu ihrem jetzigen Ort. Unter der Herrschafft Napoleon III. (von 1852 bis 1870) erhält die Halbinsel, dank des Präfekts, Senators und Bürgermeisters Vaïsse, der den Spitznamen "Lyoner Baron Haussmann" bekam, ihr jetziges Aussehen. Er schuf zwischen Bellecour und Terreaux die großen Kommunikationsachsen, indem er die schmalen Gassen des Mittelalters umwandelte. Zwischen Bellecour und Perrache etablierten sich im 18. und 19. Jahrhundert zahlreiche imposante Gebäude mit tiefen Höfen. Die Hauptstraßen der Halbinsel sind: - die rue Mercière, Überbleibsel der Halbinsel aus der Renaissancezeit mit beeindruckenden Gebäuden aus dem 15. und 16. Jahrhundert. Heute ist sie wegen ihrer Vielzahl an Restaurants bekannt. - die rue de la République, ehemals rue Impériale, die zwischen 1855 und 1858 erbaut wurde. Seit 1975 ist sie Fußgängerzone und Hauptgeschäftsstraße der Stadt. - die rue Président Edouard Herriot, ehemals rue de l'Impératrice, wurde in den 1860er Jahren umgestaltet und beherbergt heute Luxusboutiquen. - die 1842 erbaute rue Victor Hugo, die den Place Bellecour mit dem Bahnhof Perrache verbindet.

Kontaktdaten

69002 Lyon 2ème

Reservierung

Powered by Logo pilgo

Map
gmap
Lyon City Card Der unentbehrliche Pass für einen rundum gelungenen Aufenthalt in Lyon!
Geführte Touren In Lyon gibt es wunderschöne Sehenswürdigkeiten, die Sie auf keinen Fall auslassen sollten!