Only Lyon - Tourismus und Kongresse

Viertel

Cité Internationale

Cité Internationale © Nicolas Robin
Cité Internationale © Nicolas Robin
Cité Internationale © Grand Lyon
Cité Internationale © Grand Lyon
Die Cité Internationale wurde 1992 bis 1999 vom Architekten Renzo Piano und dem Landschaftsarchitekten Michel Corajoud erbaut. Sie umfasst Kongresshallen, ein Casino, Wohngebiete, Restaurants, Kinos etc.
Kunst ist ein wesentlicher Bestandteil dieses Ortes und lässt sich auf einem Parcours entdecken. Angefangen bei den blauen Dioden von Francois Mollet bis zu den großen Statuen von Xavier Veilhan, die als Orientierung dienen: Bären, große Pinguine, junge Frauen auf Inlineskates, Pizzalieferant, Mann am Telefon... So viele bekannte und unwahrscheinliche Personen, die die Besucher und Tagungsteilnehmer auf der Straße antreffen. Diese 6 monumentalen Statuen bestehen aus gefärbten Polyester und sind bis zu 8,20m hoch. Die Cité Internationale umfasst: – ein Kongressgebäude (1995) & Hörsaal (Juni 2006) – Museum für moderne Kunst (1995) – UGC Ciné-Cité (Kino) (1997)- Marriott Hotel: 204 Zimmer (April 1999) – Hôtel de la Cité Concorde (Ende 2006) – Residenz Temporim (2008) – Casino „Le Pharaon“ (März 2000) – Hörsaal, Saal 3000 (2006). Renzo Piano baute außerdem das Centre Pompidou in Paris. Der italienische Architekt wurde am 14. Sept. 1937 in Genua geboren. Er leitet heute Institute in Genua, Berlin und Paris, wo er aktuell lebt.

Kontaktdaten

Conciergerie de la Cité, 15 quai Charles de Gaulle 69006 Lyon 6ème

Öffnungszeiten

Geführte Touren nach Vereinbarung im Tourismusbüro.

Reservierung

Powered by Logo pilgo

Map
gmap
Lyon City Card Der unentbehrliche Pass für einen rundum gelungenen Aufenthalt in Lyon!
Geführte Touren In Lyon gibt es wunderschöne Sehenswürdigkeiten, die Sie auf keinen Fall auslassen sollten!