Only Lyon - Tourismus und Kongresse

Local tradition

Museum für Textilien und Dekoration (MTMAD)

Musée des Tissus et musée des Arts décoratifs (MTMAD) © Pierre Verrier
Musée des Tissus et musée des Arts décoratifs (MTMAD) © Sylvain Pretto
Musée des Tissus et musée des Arts décoratifs (MTMAD) © Basset
Musée des Tissus et musée des Arts décoratifs (MTMAD) ©
Musée des Tissus et musée des Arts décoratifs (MTMAD) © Basset
Musée des Tissus et musée des Arts décoratifs (MTMAD) ©
Musée des Tissus et musée des Arts décoratifs (MTMAD) © Sylvain Pretto
Musée des Tissus et musée des Arts décoratifs (MTMAD) © Sylvain Pretto
Musée des Tissus et musée des Arts décoratifs (MTMAD) © Sylvain Pretto
Das Stoffmuseum präsentiert die 2000-jährige Geschichte der Textilien (die erste Stoffsammlung der Welt). Das Museum für Dekoration ist eines der in Frankreich seltenen atmosphärischen Museen. Der Museumsladen bietet eine große Auswahl an Produkten der Kollektionen an.
Das Stoffmuseum wurde als Reaktion auf die erste universelle Ausstellung in London 1851 eröffnet. Die Textilhersteller aus Lyon sind mit der Idee heimgekehrt, hier ein Museen mit Mustern und Zeichnungen zu eröffnen, um für Lyon als Seidenstadt mit ihren großem technischen und künstlerischen Potential werben zu können. Die Hersteller wendeten sich an die Handelskammer, die daraufhin ein Museum für Kunst und Industrie im Börsengebäude errichtete, das 1856 von René Dardel gebaut wurde. Das Museum eröffnete im März 1864 und bietet eine Sammlung von Inspirationsquellen aller Kunstbranchen, die auf die Industrie angewandt wurden, darunter Kunstobjekte und Textilien. Komplementär wurde auch eine Bibliothek errichtet. Erst in den 1890er Jahren wurde es zum Historischen Stoffmuseum Lyons. Es bewahrt heute die wichtigste Textilsammlung der Welt mit mehr als 2,5 Millionen Objekten auf. Es deckt mehr als 4500 Jahre der Textilherstellung ab, angefangen im alten Ägypten bis hin zur Gegenwart über Japan, Amerika, China, dem Orient, Italien bis zu den Niederlanden. Das Museum verfügt über eine große Zahl an Stoffmuster-Alben, die vollständige Stoffproduktionen aus Lyon zwischen dem 18. Jahrhundert bis 1950 beinhaltet. Es beherbergt seit seiner Gründung in diesen Mauern im Jahre 1954 das Internationale Zentrum für das Studium antiker Textilien, das sich mit der Analyse und der Stofflehre beschäftigt. 1985 wurde das Museum um ein erstes Atelier zur Restaurierung von Textilien aus eigenen Kollektionen und seit 1997 um ein zweites Atelier bereichert, das Experten für Kollektionen anderer Institutionen bereitstellt. Was das Dekorationsmuseum betrifft, so wurde es 1925 im Hotel Lacroix-Laval eröffnet, das von einer Lyoner Amateurgesellschaft gekauft wurde, um dieses universelle Lehrwerk der Geschichte und des Geschmacks fortzuführen. In weniger als 25 Jahren haben diese Amateure das Museum mit europäischen, orientalischen, chinesischen und japanischen Kollektionen vom Mittelalter bis heute ausgestattet. Vervollständigt durch von der Handelskammer finanzierte Anschaffungen, hat das Museum heute den 2. Platz französischer Kollektionen im Bereich der Dekoration inne. Diese beiden nach dem Umzug in das aktuelle Hotel Villeroy (rue de la Charité) vereinten Museen gehören seit ihrer Gründung zur Industrie und Handelskammer Lyons und zählen beide seit 2003 zu dem Label "musées de France".

Services

Saalanmietung, Boutique, Führungen

Langues parlées

Englisch, Französisch, Italienisch

Kontaktdaten

34 rue de la Charité 69002 Lyon 2ème

Tel. : 04 78 38 42 02

Fax. : 04 72 40 25 12

Tarife

Erwachsene: 7,50 €
Kinder: 5,50 €
Student: 5,50 €
Kinderreiche Familie: 5,50 €.
Kostenlos für Kinder unter 12 Jahren.

Ermäßigter Eintritt für Menschen mit Behinderung und deren Begleitpersonen.
Erwachsenengruppentarife (mehr als 10 Pers.): 7,50 € / 5,50 € mit Museumsguide.
Pass Cité: frei für Bewohner von Partnerstädten
Frei mit Lyon City Card.

Öffnungszeiten

Geöffnet Di. bis So. von 10 bis 17.30 Uhr, An Feiertagen, Ostersonntag und Pfingstsonntag geschlossen .

Reservierung

Powered by Logo pilgo

Lyon City Card L'accès à 22 musées de Lyon et ses environs est gratuit avec la Lyon City Card

Interview

Camille Pantano, blogueuse culture
Museen in Lyon

Camille Pantano, Kulturbloggerin

quotes

Camille Pantano, Kulturbloggerin

Das Besondere der kulturellen Sehenswürdigkeiten in Lyon ist, dass sie von außen genauso schön wie von innen sind!